Den Grundstein für das bis heute familiengeführte Unternehmen legte Fridolin Bauer, der bereits lange vor der eigentlichen Firmengründung als Heimschneider tätig war. Auf Anfragen fertigte er zu Hause in Karlstadt/Stetten maßgeschneiderte Großteile für Damen.

1947 gründete Fridolin Bauer schließlich die Kleiderfabrik. In seiner beschaulichen Werkstatt weitete er das Angebot aus und schneiderte zusammen mit wenigen Mitarbeitern Damenoberbekleidung in ganzen Größensätzen, die er in einem kleinen Verkaufsraum veräußerte. Da die Nachfrage immer weiter stieg, erweiterte man bereits nach wenigen Jahren Verkaufsraum und Fabrikgebäude und stellte zusätzliche Mitarbeiter ein.

Nach und nach wurden neben der starken Eigenmarke weitere namhafte Fabrikate für Damenoberbekleidung in das Sortiment aufgenommen, sodass aufgrund des zunehmenden Flächenbedarfs bis in die 90er Jahre immer wieder Um- und Anbaumaßnahmen durchgeführt wurden.

1961 nahm man einen Zweigbetrieb zunächst in einem Gasthaus in Stetten bei Karlstadt in Betrieb, der 1962 in einem eigenen Fabrikgebäude in Stetten fortgeführt wurde. 1980 erfolgte auch in Stetten die Eröffnung eines Modehauses.

Heute liegt das Unternehmen bereits in den Händen der 3. Generation der Familie Bauer und wird heute wie auch damals nachhaltig geführt.
Im Modehaus Bauer werden Sie von einem erfahrenen Team individuell und auf Ihren Typ abgestimmt beraten. Die richtigen Farben und der individuelle Kleiderstil geben jeder Frau ihr ganz persönliches, optimales Aussehen und Auftreten. Neben der Eigenmarke Fridolin werden aktuelle Kollektionen von namhaften Herstellern in den Größen 34 bis 52 angeboten. Hochwertige Qualtität, gute Passformen und chicke Mode, stilvoll kombiniert, das erwartet Sie im Modehaus Bauer bei lockerer und freundlicher Atmosphäre.